Akkumulatoreneinheiten

HI-FOG®-Akkumulatoreneinheiten werden in kleineren Räumlichkeiten oder als Redundanz für andere HI-FOG®-Systeme eingesetzt. Sie verwenden Druckluft, der durch Wasserzylinder entlassen wird und leiten das Wasser durch HI-FOG®-Sprühköpfe in die zu schützenden Bereiche.

Marioff bietet drei Grundtypen von HI-FOG®-Akkumulatoren-Einheiten an:

  • HI-FOG®-Maschinenraum-Akkumulatoreneinheit (MAU)
  • HI-FOG®-Küchen-Akkumulatoreneinheit (KAU)
  • HI-FOG®-Doppelzylinder-Akkumulatoreneinheit (DAU)

HI-FOG®-Maschinenraum-Akkumulatoreneinheit (MAU)

Die HI-FOG®-MAU wird im Zusammenhang mit Anwendungen in kleinen Maschinenräumen, Gasturbinenhauben und in ähnlichen Bereichen eingesetzt. Die Einheiten sind modular und ohne bewegliche Teile in sich abgeschlossen, so dass sie entweder an der Wand oder vormontiert werden.

Die Einheiten bestehen aus mehreren Wasserzylindern, einem oder mehreren Druckluftzylindern und einem Auslöseventil. Die Größe der Einheit variiert und hängt von den anwendungsspezifischen Anforderungen ab.

HI-FOG®-Küchen-Akkumulatoreneinheit (KAU)

Die HI-FOG®-KAU ähnelt der HI-FOG®-MAU, ist aber speziell auf Küchenanwendungen - wie beispielsweise Frittiergeräte - ausgerichtet.

HI-FOG®-Doppelzylinder-Akkumulatoreneinheit (DAU)

Die HI-FOG®-DAU funktioniert nach dem selben Prinzip wie die HI-FOG®-MAU. Allerdings ist die Abgabe als trockener Nebel ausgewiesen, da sie ein niedrigeres Wasservolumen aufweist, wodurch die HI-FOG®-DAU  ideal für Untergrundbereiche mit Hochspannungs- oder elektronischen Geräten geeignet ist.